Forschung

Main content

In der Philosophie arbeitet man nicht in einem Labor nach allgemein festgelegten Methoden und auch nicht in so genannten “Gruppen". Trotzdem strengen wir uns an und untersuchen Probleme. Deshalb ist es vielleicht nicht ganz unberechtigt, auch in unserem Fach von “Forschung” zu sprechen. Die Anstrengungen an dieser Professur richten sich einerseits auf die Geschichte der Philosophie (ein Gebiet auf dem man am ehesten von “Forschung” sprechen kann, sofern es auch methodisch-philologisch constraints unterliegt). Dabei stehen die folgenden Autoren im Zentrum unserer Aufmerksamkeit: Spinoza, Hobbes, Kant, Schelling, Nietzsche, Deleuze, Peirce, Dewey, Cassirer, Freud, Whitehead, Wittgenstein, Simondon. Andererseits interessieren uns die Voraussetzungen und Folgen der naturwissenschaftlichen Forschung, vor allem der Physik und Biologie. Ein besonderes Augenmerk richten wir dabei auf die Möglich- und Schwierigkeiten, die mit der Mathematisierung der Erkenntnis in diesen Fächern verbunden sind. Ferner fragen wir uns, inwiefern Erzählungen über die Natur oder das Leben der Menschen auch zu verbindlichen Erkenntnissen führen können.

 
 
URL der Seite: http://www.phil.ethz.ch/forschung.html
Sat Apr 29 05:30:47 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich